Beleuchtung für Halsbandleguane - Reptile-Planet Ihr Reptilien Spezialist

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beleuchtung für Halsbandleguane

Reptilienart > Halsbandleguan

Alle Halsbandleguane / crotaphytus Arten sind sehr sonnenhungrige Tiere. Das bedeutet es gibt nicht zuviel Licht! Menschliche Augen reagieren auf Lichtunterschiede. Bedeutet eine 25W Glühbirne wird als Hell empfunden in vollkommender Dunkelheit. Die selbe Glühbirne in einem gut beleuchteten Büro wird als 'Funzel' deklariert.

Mal zu den Fakten


Heller Sonnentag 100.000 lx
Bedeckter Sommertag 20.000 lx
Im Schatten im Sommer 10.000 lx
Bedeckter Wintertag 3.500 lx
Büro-/Zimmerbeleuchtung 500 lx
Flurbeleuchtung 100 lx
Wohnzimmer 50 lx
Straßenbeleuchtung 10 lx
Kerze ca. 1 Meter entfernt 1 lx
Vollmondnacht 0,25 lx
Sternklarer Nachthimmel (Neumond) 0,001 lx
Bewölkter Nachthimmel ohne Mond und Fremdlichter 0,00013 lx


Bei unseren Terrarium 130x70x80cm haben wir 2x 70W HQI Flächenstrahler verbaut, wobei diese im Terrarium sind und ca 65cm Abstand zum Boden haben. Hier bekommen wir am Boden ca. 10.000lx hin. Das würde einen schattigen Sommertag entsprechen!

Verwendet man nun 4x 54W T5 High Output Röhren, bekommt man nur ca 4000-5000lx. --> Mehr Watt weniger lx!!


Einzig LED Strahler würden das ganze noch besser machen. Nachteil: Keine Wärmestrahlung!


Da jedoch die Halsbandleguane auch eine Terrarium Temperatur von 30-35°C benötigen, ist zur Zeit HQI Flächenstrahler für die Licht und Wärme hungrigen Halsbandleguane das beste was man verwenden kann.


UVA/B Strahler: Wir verwenden zwischenzeitlich nur noch unsere Reptile-Planet Optimax-UV 70 PAR38 Strahler. Mit 40°, 70° und 90° Abtrahlwinkel, steht hier für jeden Bereich die geignet Lösung zur Verfügung. Bei den relative kleinen Halsbandleguanen verwenden wir die Reptile-Planet Optimax-UV 70-40 mit hohen UVB Anteil und bis zu 80.000lx/40cm und einem fast optimalen UVB/UVI Verhältnis von 40-45 (Sonne 50-60).

Als nächstes würden wir die Solar Raptor 70W Flood empfehlen.

Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert 70W ist das Fossil unter den UV HID Lampen. Mit einem UVB/UVI Verhältnis von 23 jedoch weit weg von der Sonne. Je kleiner dieser Wert, desto mehr kurzwellige UVB Strahlung gibt es, welche auf der Erde nicht vorkommen.



Auswirkungen

Sofern Reptilien, und hier in besonderen Wüsten und Steppen Reptilien, zu wenig oder gar kein UVA/B Spektrum bekommen hat dies schwerwiegende Folgen für deren Gesundheit. Angefangen damit, dass das Wachstum schlecht ist, die Knochen zu weich werden und sich dadurch Verkrüppeln können, bis dahin das Reptilien das Essen einstellen und im schlechtesten Fall sterben können. Natürlich ist die Gefahr eines Bakteriellen oder Parasitären Befalles bzw. deren eigene Bekämpfung auch größer.

Eindeutige Anzeichen für zu wenig UVB ist das zittern von Gliedmaßen. Dies hat nichts damit zu tun das es zu kalt ist, sondern einer der ersten Anzeichen das zu wenig D3 gebildet wird. D3 ist ein Vitamin(eigentlich ein Enzym) was aus Kalzium und Phosphor, durch die UVB Bestrahlung gebildet wird.

UVA Mangel hat zur Folge das Abetitlosgkeit und auch Häutungsprobleme auftreten.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü