Farbvarianten - Reptile-Planet Ihr Reptilien Spezialist

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Farbvarianten

Zuchtlinien
Farbvarianten
   
   
Es gibt inzwischen einige Verwirrung mit den Farbvarianten und den Bezeichnungen dazu. Leider werden inzwischen ja fast alle Farbagamen mit  HYPO, HET, Leicistic, etc gennant die nicht zwingend das dann auch sind.
   
   
Basis Information
   
 
   
Bartagamen ändern Ihre Farbe je nach Gemütszustand, Temperatur und auch ist die Farbe schon von Geburt vorgegeben und daher kann aus Nomiten Bartagame plötzlich keine rote werden. Die Farbe wird von den Genen der Eltern und auch der Großeltern vorgegeben.
   
   
   
Die ursprüngliche Bartagame auch genannt Nominate..
   
... sind 'gräulich' mit einem evtl hang zum grünlichen, aber auch in Richtung orange oder gelb gibt es diese Tiere. Hier aber wirklich nur in angedeuteter Form und es gibt  wie bei den meisten Tierarten abweichler, die dann zu den bekannten  Farbbartagame mutiert sind.  Aus diesen 'Abweichlern' resultieren Farbzuchten in denen dann immer nur die besten zur weiteren Zucht verwendet wurden. Somit benötigt man einige Generationen (sprich Jahre) bis man die Farbzuchten geprägt hat, die heute bekannt sind. Jede Häutung des Tieres intensiviert die Farbgebung. Somit kann aus einer grauen Maus (sofern die Etern stimmen) eine farbige Agame werden. Leider kann es aber auch passieren das sehr kräftigen Farbgebung als Schlüpfling oder Jungtier  mit jeder Häutung verwaschener und undefinierter wird. Nun was lernen wir daraus, das nichts sicher ist, aber die Wahrscheinlichkeit steigt eine schöne Bartagame zu bekommen wenn die Elterntiere stimmen.
Sandfire:
Nun Sandfire ist keine Färbung sondern   eingetragenes Warenzeichnung der Sandfire   Dragon Ranch, USA und nur Tiere aus deren Zucht oder direkte Nachkommen dürfen so genannt werden. Die Farbe als solches ist meist  Orange aber es gibt inzwischen auch Sandfire Red und Sandfire Yellow etc. Beim Kauf eines Sandfires der wirklich einer ist, müssen Sie sich unbedingt die   Einfuhrpapiere mit (!) Zertifikat zeigen lassen, ohne die, ist es   nachweislich kein echtes Tier, denn jeder dessen Tiere aus der echten   Linie stammen, hat Papiere oder zumindest Nachweise, dass die   Elterntiere etc. von der Sandfire Dragon Ranch sind.
   
Blood:
Dunkelrote Farbgebung (Blutrot) gezüchtet von Kevin Dunne, USA. Dummerweise passiert es oft das älterer Tiere ins rot-braun kippen. Eine Farbänderung ab einem bestimmten Alter, ist bei vielen Tierarten zu sehen und kein Qualitätsmerkmal. Aufpassen sollte man jedoch das die Herkunft (Zertifikat) gesichert ist.
   
German Giant:    
Verplüffender weise in  Deutschland nicht so vertreten, obwohl dies was anders verheist. Diese "Farbvariante" wird sehr groß  und ist eigentlich nur ne große Nominate mit Gelbanteil. In letzter Zeit gibt es auch vermehrt Farbvarianten von 'unserern' großen Bartie.
Hypo:
Mit  reduzierter schwarzer Pigmentierung (Melanin), dadurch sehr helle  Tiere, die sich nicht wirklich dunkel Färben können. Hypos sind an den  klaren Nägeln zu erkennen. Nicht zu verwechseln mit Snow.
   
Snow:
Nun bekanntlich hat Schnee unterschiedliche 'Farben' und so gibt diese Tiere von Weiß bis sehr Hellgrau. Zu erkennen sind Snow's an den gelben Augenringen. Durch Keuzung von Leucist und Snow könnten dann Hypo Snows entstehen, welch dann evtl einen 25% Leucist Anteil haben
   
Leucist:
   
Sind Barties mit einem Gendefekt. Diese haben klare Nägel und die Schwarpimente werden   überlagert. Oft meint mann das Leuciten immer Hell oder Weiß sein müssen, ist aber nicht zwingend der Fall. Leucisten kann man mit jeder anderen Farbvariante Paaren, welche dann auch den Genddefekt haben. Kreuzungen von Snow und Leucist, bringen meist sehr weiße Tiere hervor. Kreuzungen mit anderen Farbenvarianten, kann aus einem Het oder Morph ein Hypo enstehen ( evtl auch erst in der 2. Generation ).
   
Sunburst:
   
Gelbe Tiere, können aber auch leicht ins Orange dentieren.
   
Citrust/Supercitrus:
   
Züchtung von Fire und Ice. 100%Citrus ist wirklich alles knall Gelb inkl dem Bart. Wir freuen uns bald ein Pärchen von diesen schönen Tieren bei uns begrüßen zu können
Translucent:
   
Translucent ist übersetzt 'Durchscheinend'. in diesem Fall bedeutet es das die Tiere so ausshen als würden diese kürz vor der Häutung stehen. In letzter Zeit gibt ea auch Farbzüchtungen bei dem das Translucent den anschein einer Häutung erweckt.
   
Supertranslucent
   
Extrem durchscheinend, so da auch das Innenleben zum vorschein kommt
   
Hypo Trans
   
Wie der Name schon sagt ein Hypo mit Tranclucent effekt. Sieht wachsartig aus und hat das Erkennungsmerkmal schwarze Augen und weiße Nägel. Zur Zeit noch sehr teuer.
   
Silkback
Haben gar keine Schuppen. Nun wem es gefällt, jedoch kann man eigentlich mit diesen Tieren keine Paarung zulassen, da die Haut sehr dünn ist
   

Musterungen
   
Striped
   
Längststreifen (Art Kettenmuster) von Kopf bis zum Schwanz. Kann bei Allen Tieren auftreten.
   
Tiger
   
Dicke Querbalken parallel laufend.
   
Patternless
   
keinerlei Rückenmuster und eher selten
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü